Wild

Wildkenner – und genießer schätzen die Vielfalt aus dem örtlichen Jagdrevier und profitieren schon seit mehr als 50 Jahren von der Kooperation mit dem Landgasthaus Ikenmeyer. Nur hier erhalten Sie ganzjährig frische Produkte und besondere Spezialitäten.

Wild finden Sie nicht nur auf der Speisenkarte – das fachgerecht zerlegte und veredelte Wildfleisch erhalten Sie in unterschiedlichen Portionsgrößen auch als tiefgekühlte Spezialität, als portionierte Frischware für Ihren Backofen oder als Fertigmenü für die Mikrowelle.

Die im Restaurant erhältlichen Soßen und Fonds wurden nach alten Rezepten hergestellt und sind ebenfalls für Ihre Küche Zuhause vielseitig einsetzbar. Gekühlt beträgt die Haltbarkeit dieser Produkte eine Woche.  Bestellungen und Anmeldungen für ein Wildessen richten Sie bitte direkt an Herrn Franz Josef Ikenmeyer.

Regionale Wildgerichte

Wildbret für die eigene Küche

Unser Rezepttipp

Gefüllte Filetröllchen auf Gartenkräutersauce

Zutaten:

  • 4 x 150g Schweinefilet oder Wildschweinfilet
  • 30 g Butter
  • 200 g Blattspinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte in feinen Würfeln
  • Salz / Pfeffer / Muskat
  • 30 g Butter
  • 30 g Petersilie
  • 30 g Schnittlauch
  • 30 g Pimpernelle
  • 30 g Kerbel
  • 5 g Liebstöckel
  • 10 g Estragon
  • 2 cl Weißwein
  • 125 ml Jus
  • 4 cl Sahne
Wildrezept

Und so wird´s gemacht:

Den Blattspinat waschen,  putzen und blanchieren. Butter in einem Topf schmelzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Den Spinat dazugeben und mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Wenn der Spinat fertig ist, diesen kühlstellen.

Die Filets sehr flach plattieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Blattspinat flach darauf verteilen und die Schnitzel dann zu Rouladen zusammenrollen, mit einem Zahnstocher feststecken, die Enden mit einem scharfen Messer abschneiden.

Die Filetröllchen in der Pfanne braten und im Ofen fertiggaren. ACHTUNG! Die Hitze sollte nicht zu hoch sein, da der Spinat schnell verbrennt! In einer Sauteuse Butter schmelzen und die Schalottenwürfel darin dünsten. Die Kräuter mit dem Wiegemesser fein wiegen und zu den Zwiebelwürfeln geben.

Wenn alles etwas angegangen ist, mit Weißwein ablöschen und reduzieren.

Mit Jus auffüllen und nochmals reduzieren, dann mit der Sahne auffüllen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Röllchen schräg anschneiden und auf einem Teller anrichten, die Soße dazugeben. Dazu passen frische Gemüse und Risolett-Kartoffeln.

Wirkung: Entschlackend, vitalisierend.


Bitte beachten Sie, dass diese Seite Cookies verwendet.

Wenn Sie einverstanden sind, klicken Sie auf den Button "Ich habe verstanden". Ansonsten ändern Sie bitte die Einstellung entsprechend in Ihrem Browser. INFO

Ich habe verstanden

Was ist ein Cookie?

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die von einer Website, die Sie besuchen, auf Ihrem Rechner gespeichert wird.

Cookies speichern Informationen wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder andere persönliche Seiteneinstellungen. Wenn Sie später diese Website erneut besuchen, übermittelt der Browser die gespeicherten Cookie-Informationen an die Seite zurück. Dadurch können individuelle und an Sie angepasste Informationen angezeigt werden.

Cookies können eine Vielzahl von Informationen beinhalten, die den Besucher persönlich identifizierbar machen (wie Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer). Eine Website hat jedoch nur Zugang zu persönlichen Daten, die Sie bereitstellen. So kann eine Seite beispielsweise nicht ohne Ihr Zutun Ihre E-Mail-Adresse ermitteln. Eine Website kann auch nicht auf andere Dateien auf Ihrem Computer zugreifen.

Wenn Sie die Standardeinstellungen für Cookies verwenden, laufen diese Aktivitäten für Sie unbemerkt ab. Sie werden nicht erfahren, wenn eine Seite ein Cookie abspeichert oder wenn Ihr Browser Cookie-Informationen an eine Website übermittelt. Der Browser kann jedoch so konfiguriert werden, dass Sie vor dem Abspeichern eines Cookies um Erlaubnis hierzu gebeten werden. Sie können die Lebenszeit von Cookies auch auf Ihre gegenwärtige Browser-Sitzung beschränken.